Was ist eine Fotobox

Fotobox für Hochzeitsfeier Lür-Kropp-Hof Bremen
8. Juni 2019

Die Fotobox Bremen können Sie sich als ein kleines Fotostudio vorstellen. Wie auch in einem “echten” Fotostudio gehört zu einer Fotobox eine Kamera, ein Blitz, ein Bildschirm und zusätzlich ein Buzzer. Alles in einem Gehäuse verbaut. Das Gehäuse steht fest an einem Punkt und wird nicht bewegt. Ihre Gäste können sich vor das Gehäuse stellen und mit einem Druck auf den Buzzer Kamera auslösen. Im Anschluss kann das Bild ausgedruckt, per E-Mail oder per SMS versendet werden. Außerdem haben Ihre Gäste die Möglichkeit die bereits aufgenommenen Bilder auf einem separaten Bildschirm in einer Galerie anzuschauen.

Kurze Zusammenfassung

Eine Fotobox ist ein Fotostudio, dass auf Feiern und Veranstaltungen zum Einsatz kommt. Werden im klassischen Fotostudio die Gäste von einem Fotografen fotografiert, so können bei einer Fotobox die Gäste dies selbst tun und sich z.B. mit lustigen Accessoires verkleiden. Natürlich sind auch seriöse Aufnahmen möglich.

Was ist der Unterschied zwischen einer Fotobox und einer Photobooth

Der Photobooth Trend schwappte vor einigen Jahren von Amerika auch nach Deutschland. Im englischen heißt es Photobooth. Hier in Deutschland hat sich inzwischen das Wort “Fotobox” integriert.

Aber auch andere Schreibweisen wie z.B. Foto-box, Fotobooth, Photobox oder ähnliches sind weit verbreitet. Dazu gibt es noch so ähnlich klingende Begriffe wie z.B. Blitzkiste oder Blitzkabine. In der Regel bedeuten diese aber alles dasselbe.

Einen Unterschied gibt es bei der Bauweise. Zum einen gibt es geschlossene Systeme, wo die Fotos abgeschottet in einer kleinen Kabine gemacht werden und offene Systeme. Die offenen Syteme sind in der Regel Standard und werden heutzutage bevorzugt.

Wenn auch Sie gerne eine Fotobox oder Photobooth für Ihre nächste Feier oder Veranstaltung möchten, dann zögern Sie nicht mich anzusprechen.